Apple macht Mac Pro schneller

6. Dezember 2009, 16:46
201 Postings

Update bringt flottere Prozessoren und größere Festplatten - Upgrade nicht gerade billig

Apple hat still und heimlich sein Flaggschiff "Mac Pro" auf Vordermann gebracht. Die Taktrate des Vierkernprozessors wurde von 2,93 auf maximal 3,33 GHz gesteigert. Allerdings schlägt das Upgrade teuer zu Buche. Im Vergleich zum Basismodell mit 2,66 GHz kostet das hochgetaktete Top-Modell gut 1.000 Euro mehr.  

Mehr Platz

Neu ist auch, dass man nun für jede der maximal vier Festplatten eine Kapazität von 2 Terabyte wählen kann. Das Upgrade von den standardmäßigen 640 GB auf 2 TB kostet immerhin 315 Euro, jede weitere 2 TB-Platte wird mit 495 Euro verrechnet.

(zw)

  • Update für Mac Pro

    Update für Mac Pro

Share if you care.