haefft.de: Private Daten von Kindern ungeschützt im Netz

6. Dezember 2009, 16:23
3 Postings

Seite wurde mittlerweile vom Netz genommen - Noch kein Missbrauch bekannt

Wie der Chaos Computer Club berichtet, waren Private Daten von tausenden Kindern und Jugendlichen auf dem Kinderportal haefft.de trotz Passwortschutz für jeden Interessierten frei zugänglich.

Im sozialen Netzwerk können Kinder Informationen wie Fotos, Adressen, Freunde, Hobbies, Vorlieben und private Nachrichten untereinander austauschen. Dies hat auch zur Folge, das teils sehr intime Daten in Umlauf geraten.

Gewarnt

Der Chaos Computer Club hat die Betreiber informiert und sie aufgefordert, das Angebot vom Netz zu nehmen. Mittlerweile ist dies auch erfolgt, der Betreiber bittet auf der Webseite um Entschuldigung und räumt Sicherheitsmängel ein.

in einer Pressemitteilung erklärte der Verlag, dass "derzeit ist nicht bekannt, dass Userdaten missbraucht worden sind." Das Sicherheitskonzept würde überarbeitet.

(zw)

  • Artikelbild
Share if you care.