Fußball-Weltmeisterschaft 2010 wird in 3D übertragen

6. Dezember 2009, 14:59
38 Postings

FIFA und Sony einigten sich über Produktion und Vergabe von 3D-Medienrechten

Die kommende Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika wird Spiele erstmals in 3D übertragen. Der Sportverband FIFA und der Elektronikkonzern Sony haben im Rahmen einer Pressekonferenz in Südafrika eine Vereinbarung über ausgewählte 3D Medienrechte bekannt gegeben. Im Zuge dieser Vereinbarung wird die FIFA die weltweit erste Fußball-Weltmeisterschaft in 3D produzieren. Bis zu 25 Spiele werden mit 3D-Kameras von Sony gefilmt.

Technologietreiber

Sony erhofft sich mit der Zusammenarbeit einen Treiber für die neuartige Technologie. "Sportereignisse von Weltrang, wie die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft, sind sehr wichtige Treiber für neue Technologien, insbesondere auf dem Fernsehmarkt", erklärte Tom Morrod, Senior Analyst für TV-Technologien bei Screen Digest. Angesichts dieser Nachricht und zunehmend optimistischer Branchenerwartungen für 3D hat Screen Digest seine Prognose nach oben korrigiert und geht nun davon aus, dass bis 2013 in Europa 13,6 Millionen 3D Fernseher verkauft werden.

Public Viewing

Nachdem über Fernseher 2010 noch recht wenig Menschen die Spiele in 3D genießen werden können, soll es in sieben Städten (Berlin, London, Mexico City, Paris, Rio De Janeiro, Rom und Sydney) weltweit Public Viewing-Events mit 3D-Übertragung geben.

Wie berichtet, setzt der japanische Elektronikriese nach zwei verlustreichen Jahren in Folge künftig verstärkt auf neue 3D-Technologien. Das Unternehmen produziert einerseits Profikameras für die Film- und Fernseh-Industrie und erzeugt andererseits 3D-taugliche Fernseher, Spielkonsolen und Blu-ray-Player für die Konsumenten.

(zw)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.