Drei Verletzte bei Schlägerei zwischen Tirolern und Touristen

6. Dezember 2009, 13:17
22 Postings

Einheimische vs. deutsche Urlauber: In Ischgler Lokal flogen Bierkrüge

Innsbruck - Eine Schlägerei zwischen Einheimischen und deutschen Urlaubern in einem Lokal in der Tiroler Tourismus-Hochburg Ischgl hat in der Nacht auf Sonntag mit drei Verletzten geendet. Bei der Auseinandersetzung flogen nicht nur die Fäuste, sondern auch Bierkrüge.

Mit Schnittwunden ins Spital

Zu dem Streit zwischen den Urlaubern und den Tiroler war es kurz vor Mitternacht gekommen. Drei der Verletzten, zwei Deutsche und ein Einheimischer, mussten ins Krankenhaus in Zams eingeliefert werden. Die jungen Männer im Alter von 18 bis 22 Jahren hatten stark blutende Schnittwunden davongetragen. (APA)

Share if you care.