Spanien macht kurzen Prozess

5. Dezember 2009, 20:08
5 Postings

3:0-Führung gegen Tschechien, vierter Titel schon nach zweitem Tag unter Dach und Fach

Barcelona - Spaniens Tennis-Davis-Cup-Team hat am Sonntag in Barcelona auch die letzten beiden Einzel des Finales 2009 gegen Tschechien gewonnen. Während aber die Gastgeber am Schlusstag des Länderkampfes im Palau Sant Jordi in Bestbesetzung antraten, ließen die Tschechen ihre Spieler Nummer drei und vier auf den Court. Rafael Nadal besiegte schließlich Jan Hajek 6:3,6:4 und David Ferrer gewann gegen Lukas Dlouhy 6:4,6:2. Spaniens Titelgewinn war schon am Samstag fixiert worden.

Als Spaniens Davis-Cup-Erfolg feststand und Rafael Nadal ausgelassen mit seinen Teamkollegen auf dem Sand tanzte, erhoben sich auch Kronprinz Felipe und IOC-Ehrenpräsident Juan Antonio Samaranch von ihren Sitzen. "Wir sind alle gute Freunde, das hilft. Aber wichtiger ist, dass wir sehr viele sehr gute Spieler haben", sagte Nadal nach der entscheidenden 3:0-Führung im Finale gegen Tschechien und dem vierten spanischen Coup im wichtigsten Mannschafts-Wettbewerb im Tennis nach 2000, 2004 und 2008.    "Viermal in neun Jahren zu gewinnen - das sagt schon alles", sagte der unterlegene Radek Stepanek. "Es zeigt, wie stark das spanische Tennis ist." Und für Nadal gab es Extra-Worte der Anerkennung: "Er hat bewiesen, was für ein Champion er ist." Zum Abschluss eines Jahres, in dem er die Führung in der Weltrangliste wieder an Roger Federer abgeben musste und unter der Trennung seiner Eltern litt, war der Davis Cup der beste denkbare Seelentröster. (APA/red)

Davis-Cup-Finale in Barcelona:

Spanien - Tschechien Endstand 5:0

Rafael Nadal - Tomas Berdych 7:5,6:0,6:2

David Ferrer - Radek Stepanek 1:6,2:6,6:4,6:4,8:6

Feliciano Lopez/Fernando Verdasco - Berdych/Stepanek 7:6(7),7:5,6:2

Nadal - Jan Hajek 6:3,6:4

Ferrer - Lukas Dlouhy 6:4,6:2

Davis-Cup-Finali seit 1999:

1999: Australien - Frankreich 3:2
2000: Spanien - Australien 3:1
2001: Frankreich - Australien 3:2
2002: Russland - Frankreich 3:2
2003: Australien - Spanien 3:1
2004: Spanien - USA 3:2
2005: Slowakei - Kroatien 2:3
2006: Russland - Argentinien 3:2
2007: USA - Russland 4:1
2008: Argentinien - Spanien 1:3
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Fernando Verdasco und Feliciano Lopez sorgten mit ihrem Sieg im Doppel für die Entscheidung und einen Jubelsturm von Team-Kapitän Albert Costa.

Share if you care.