Badstuber Matchwinner für Bayern

4. Dezember 2009, 23:22
5 Postings

20-Jähriger fixierte per Freistoß harterkämpften 2:1-Erfolg gegen starke Mönchengladbacher

München - Bayern München setzt seinen Vormarsch in der Fußball-Bundesliga fort. Vier Tage vor dem Gruppen-Finale in der Champions League bei Juventus Turin kam der deutsche Rekordmeister am Freitagabend bei der Bundesliga-Pflichtübung gegen eine starke Mönchengladbacher Borussia zu einem harterkämpften 2:1-(1:1)-Sieg. Der 20-jährige Holger Badstuber avancierte mit seinem ersten Liga-Tor per Freistoß in der 75. Spielminute zum Matchwinner.

DFB-Nationalstürmer Mario Gomez hatte die Münchner mit seinem sechsten Saisontor in der 19. Spielminute erstmals in Führung gebracht. Doch Roel Brouwers glich für die Gladbacher nur neun Minuten später aus. Die Bayern rückten zumindest bis Samstag auf drei Punkte an Spitzenreiter Bayer Leverkusen heran. Vor 69.000 Zuschauern rollte in der Allianz Arena weltweit zum ersten Mal in einem Spiel der Weltmeisterschafts-Ball "Jabulani".

In der ersten Hälfte stand Bayern-Goalie Jörg Butt im Brennpunkt und musste mit Paraden am Fließband glänzen; allein dreimal prüfte ihn dabei Distanzschütze Juan Arango (14./27./45.). Gladbach hatte vor allem ein spielerisches Übergewicht im Mittelfeld, bei den Bayern fehlte dagegen ohne Franck Ribery einmal mehr ein Denker und Lenker in der Zentrale. Nach der Pause nahm die Zielstrebigkeit der passsicheren Gladbacher ab. Bayern erhöhte zudem mit der Einwechslung von Rückkehrer Arjen Robben den Druck. Nach dem Badstuber-Treffer geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr, weil sich Gladbach nicht mehr zu Gegenattacken aufraffen konnte. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Bayern Schweinsteiger und Van Bommel herzen ihren Kollegen Holger Badstuber (re)

Share if you care.