Joker Kurtisi sticht gegen Mattersburg

4. Dezember 2009, 21:32
2 Postings

Wiener Neustadt gewinnt 3:1 im Pappelstadion - Kurtisi sorgte nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung für die Führung

Aufsteiger SC Magna Wiener Neustadt hat am Freitagabend seinen ersten Auswärtssieg der Bundesliga-Saison gefeiert. Die Niederösterreicher siegten beim SV Mattersburg 3:1 (1:1). Mann des Tages war Joker Mensur Kurtisi, der nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung in der 73. Minute für die 2:1-Führung sorgte. Die kleine Erfolgsserie der Mattersburger, die zuletzt sieben Punkte aus drei Spielen geholt hatten, ist damit beendet.

Die in der Fremde normalerweise so schwachen Niederösterreicher drückten zu Beginn gleich ordentlich aufs Tempo, Mattersburg wirkte etwas überrascht. Diego Viana sorgte in der achten Minute nach einer Flanke von Tomas Simkovic per Kopf für die bereits überfällige Führung. Nur Sekunden zuvor hatte Viana bereits die große Chance (8.) auf ein Tor ausgelassen.

Mattersburg kam erst nach rund einer Viertelstunde in die Partie. Ein Freistoß von Goce Sedloski, der knapp links am Tor vorbeistrich, war ein erstes Lebenszeichen. In der 24. Minute schließlich war Nedeljko Malic per Kopf erfolgreich, er verwertete eine Sedloski-Hereingabe aus kurzer Distanz. Wiener Neustadt blieb aber gefährlich, Patrick Wolf (45.) stolperte den Ball unmittelbar vor dem Pausenpfiff am Tor vorbei.

Die zweite Hälfte begannen die Gäste wie die erste, nämlich mit viel Elan und Spielfreude, ohne allerdings zwingend gefährlich zu werden. Das Spiel artete nach der Pause zu einem Fehlpass-Festival aus, Torszenen waren in dem Chaos Mangelware. Neustadt-Goalie Saso Fornezzi hatte mit einem Schuss von Ronald Spuller (55.) kaum Probleme, auf der anderen Seite war Borenitsch bei einem Wolf-Freistoß (67.) zur Stelle.

Die Einwechslung von Mensur Kurtisi in der 71. Minute sollte schließlich die Entscheidung zugunsten der Wiener Neustädter bringen. Kurtisi schloss einen Konter souverän ab, vier Minuten später zwang er den Mattersburger Torschützen Malic (77.) mit einem Stanglpass zu dessen zweiten Treffer, allerdings ins eigene Tor. Nach dem 3:1 brachten die Niederösterreicher das Spiel souverän über die Zeit.(APA)

SV Mattersburg - SC Wiener Neustadt 1:3 (1:1). Mattersburg, Pappelstadion, 3.600, SR Hofmann.

Torfolge: 0:1 ( 8.) Viana
1:1 (24.) Malic
1:2 (73.) Kurtisi
1:3 (77.) Malic (Eigentor)

Mattersburg: Borenitsch - Sedloski, Malic, Pöllhuber, Rath - Spuller, Schmidt (81. Pauschenwein), Mörz (62. Stjepanovic), Hamouz (80. Wagner) - Naumoski, Waltner

Wr. Neustadt: Fornezzi - Johana, Kostal, Ramsebner, Gercaliu - Wolf (83. Niklas), Reiter, Grünwald, Simkovic (58. Burgstaller) - Aigner, Viana (71. Kurtisi)

Gelbe Karten: Aigner, Ramsebner bzw. Hamouz, Mörz, Naumoski, Stjepanovic

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Joker Kurtisi (li) erhöht auf 2:1 für Wr. Neustadt.

Share if you care.