Gordon Brown verwechselt Witherspoon und Zellweger

4. Dezember 2009, 14:56
18 Postings

Britischer Premier gratulierte der Falschen zur ergreifenden Rede

Der britische Premier Gordon Brown wollte US-Schauspielerin Reese Witherspoon zur Kampagne gegen häusliche Gewalt gratulieren, nannte sie jedoch "Renee", wie Kollegin Renee Zellweger.

Anschließend soll er Witherspoon zudem für eine Rede gedankt haben, die aber Zellweger gehalten hatte. DER STANDARD, Print-Ausgabe,  4.12.2009)

 

Share if you care.