EVN mit geringerem Konzerngewinn

4. Dezember 2009, 08:29
3 Postings

Das Betriebsergebnis verbesserte sich allerdings um 5,2 Prozent

Wien - Der niederösterreichische Energieversorger EVN AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008/09 (per Ende September) nach vorläufigen Zahlen einen niedrigeren Konzerngewinn erwirtschaftet. Nach Steuern verringerte sich das Ergebnis um 13,9 Prozent auf 198 Mio. Euro. Davon betrug der Ergebnisanteil der EVN-Aktionäre 177,9 Mio. Euro (-4,8 Prozent). Der Gewinn je Aktie sank von 1,14 auf 1,09 Euro (-4,8 Prozent), teilte das Unternehmen mit.

Vor Zinsen und Steuern verbesserte sich das Ergebnis (EBIT) allerdings um 5,2 Prozent auf 175,2 Mio. Euro. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 3,1 Prozent auf 373,4 Mio. Euro. Die Umsatzerlöse nahmen um 13,8 Prozent auf 2,73 Mrd. Euro zu. (APA)

Share if you care.