Roman Polanski tritt Hausarrest an

4. Dezember 2009, 10:01
5 Postings

Regisseur wurde am Freitag in sein Chalet in Gstaad gebracht

 

Bern - Die Schweizer Justiz hat Filmregisseur Roman Polanski aus der Auslieferungshaft in den Hausarrest entlassen. Der in der Schweiz inhaftierte Regisseur wie vorgesehen in sein Chalet in Gstaad gebracht worden. Auch seine Familie hält sich dort auf.

Polanski hatte eine Kaution in Millionenhöhe hinterlegen müssen, um aus der Haft freizukommen.

In dem Prominentenort soll er einen elektronisch kontrollierten Hausarrest absitzen. Polanski war am 26. September bei der Anreise zum Filmfestival in Zürich verhaftet und auf Ersuchen der USA in Auslieferungshaft genommen worden.

Ihm wird vorgeworfen, 1977 in den USA eine 13-Jährige vergewaltigt zu haben. Einer Strafe hatte sich der Regisseur, der auch die französische Staatsbürgerschaft besitzt, durch Flucht entzogen. (APA)

Share if you care.