Licht nimmt Einfluss

9. Dezember 2009, 15:58
4 Postings

Bei rotem und blauem Licht wird der Geschmack von Wein besser empfunden

Mainz - Die Beleuchtung in einem Raum beeinflusst auch den Geschmack eines Weines: So schmeckt der Rebensaft bei rotem und blauem Licht besser als bei grünem oder weißem Licht, haben WissenschafterInnen des Psychologischen Instituts der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz herausgefunden.

Rund 500 VersuchsteilnehmerInnen sollten außerdem angeben, wie viel Geld sie für einen bestimmten Wein ausgeben würden. Ergebnis: Für die gleiche Flasche Riesling wollten die Testpersonen bei rotem Licht einen Euro mehr bezahlen als bei grünem Licht.

Rotes Licht macht süß

"Bisher war schon bekannt, dass die Farbe eines Getränks den Geschmack beeinflusst", erklärte Wissenschafter Daniel Oberfeld-Twistel und fügte hinzu: "Wir wollten nun wissen, ob es auch eine Rolle spielt, welche Beleuchtung zum Beispiel in einem Restaurant herrscht." Die Studie ergab unter anderem, dass der Test-Wein unter rotem Licht ungefähr 1,5 Mal süßer schmeckte als unter weißem oder grünem Licht. Auch die Fruchtigkeit wurde bei rotem Licht am höchsten eingestuft.

Fazit der ForscherInnen

Die Farbe des Umgebungslichts hat einen Einfluss auf den Geschmack von Wein, auch wenn dadurch die Farbe des Getränks selbst nicht beeinflusst wird. "Extreme Lichtbedingungen wie in manchen Bars können auf jeden Fall den Geschmack von Wein beeinflussen", sagt Oberfeld-Twistel. Die Gründe dafür, warum Aroma bei unterschiedlicher Beleuchtung anders bewertet wird, sollen nun in weiteren Experimenten geklärt werden. (APA/AP)

Share if you care.