Fiat Fiorino Elektro: Meisterelektriker

3. Dezember 2009, 16:43
14 Postings
foto: saubereautos.at
Bild 1 von 12

Von außen unterscheidet sich der Fiorino Elektro bis auf die Schriftzüge, die auf den nachhaltigen Antrieb hinweisen, nicht von seinen konventionellen Brüdern. Und genau das ist auch beabsichtigt: Fiat will mit der Elektro-Variante einfach eine weitere Alternative zu den bereits verfügbaren Benzin-, Diesel- und Erdgasversionen anbieten, die ihre Berechtigung nicht nur im Hinweis auf die nachhaltige Modellpolitik des Herstellers hat, sondern ganz konkret dort eingesetzt werden kann, wo andere nicht mehr fahren dürfen - in den durch Umweltfahrverbote gesperrten Stadtzentren.

Share if you care.