Bank of America zahlt Staatshilfe zurück

3. Dezember 2009, 08:39
9 Postings

Die Geldhaus will 45 Milliarden Dollar Staatshilfe zurückzahlen, um freie Hand bei der Suche nach einem neuen Chef zu haben

New York - Die Bank of America will schon in den kommenden Tagen 45 Milliarden Dollar Staatshilfe zurückzahlen, um freie Hand bei der Suche nach einem neuen Chef zu haben. Die US-Großbank beanspruchte auf dem Höhepunkt der Finanzmarktkrise den Bankenrettungsschirm. Wegen der daraus resultierenden Restriktionen und der verschärften öffentlichen Aufsicht hat die Bank of America noch keinen Nachfolger für den zum Jahreswechsel ausscheiden Vorstandschef Ken Lewis gefunden.

Mit eigenen Barmitteln und 18,8 Milliarden Dollar frischem Kapital will sich die Bank jetzt freikaufen. Investoren reagierten erleichtert auf die Ankündigung vom Mittwoch, im nachbörslichen Handel legte die Aktie des Finanzinstitutes um 3,2 Prozent zu. (APA/AP)

Share if you care.