DDR: Krenz abgetreten, Parteitag schon morgen

6. Dezember 2009, 17:00
1 Posting

Die SED, Sozialistische Einheitspartei, bricht mit dem stalinistischen System, Krenz erweist sich als Kurzzeit-Staatschef, sein Noch-Kürzer-Nachfolger Gerlach kündigt umfassende Amnestie an

Artikelbild
Titelseite vergrößern

Seite 2: "Diesmal mit Bürgerforum: Wieder neue CSSR-Regierung" - Der Widerstand des Bürgerforums und der Straße kippte den ersten Versuch von Adamec, eine neue Regierung zu bilden, jetzt soll die Beteiligung des Bürgerforums für Akzeptanz sorgen.

Artikelbild
Seite 2 vergrößern

Seite 3: "In der DDR kann die Mafia dazulernen" - Der ostdeutsche Korruptionsskandal mobilisiert in ungeahntem Maß Bürger und Medien. Anarchie breitet sich aus, die jahrzehntelang belogene Bevölkerung macht Jagd auf verhaßte SED-Bonzen, Stasi-Beamte und reichgewordene Waffenschieber.

Artikelbild
Seite 3 vergrößern

  • Die STANDARD-Faksimile-Seiten aus1989 sind ein Zeitgeschichte-Projekt in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Nationalbibliothek. 
Link: onb.ac.at

    Die STANDARD-Faksimile-Seiten aus
    1989 sind ein Zeitgeschichte-Projekt
    in Zusammenarbeit mit der
    Österreichischen Nationalbibliothek.
    Link: onb.ac.at

Share if you care.