Rath mehr als 18 Prozent tiefer

2. Dezember 2009, 16:06
posten

webfreeTV Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch fünf Kursgewinnern vier -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren webfreeTV mit 2.000 Aktien (Einfachzählung).

Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Ibusz mit einem Plus von 566,67 Prozent auf 2,00 Euro (1.070 Aktien). Die Aktie wird allerdings nur mehr selten gehandelt, der letzte Kurs liegt hier schon mehrere Tage zurück. Unter den weiteren Gewinnern fanden sich TG Holding mit plus 20,00 Prozent auf 2,52 Euro (500 Aktien) und Wiener Privatbank mit plus 2,77 Prozent auf 7,41 Euro (200 Aktien).

Die größten Verlierer waren Rath mit minus 18,58 Prozent auf 6,53 Euro (100 Aktien), AvW Invest mit minus 1,85 Prozent auf 26,50 Euro (173 Aktien) und Ottakringer Stämme mit minus 0,94 Prozent auf 95,00 Euro (Fünf Aktien).

Im mid market büßten KTM am Nachmittag 1,95 Prozent auf 17,11 Euro ein (53 Aktien in Einfachzählung). HTI stiegen um 1,47 Prozent auf 0,69 Euro (4.800 Stück). Head legten 1,56 Prozent auf 0,65 Euro zu (16.750 Stück). (APA)

Share if you care.