"Award of Excellence" für 36 Dissertationen

2. Dezember 2009, 14:10
10 Postings

Von Rektoren nominiert - Mehrzahl der Ausgezeichneten bezog Studienbeihilfe, Förder- oder Leistungsstipendien

Wien - 36 Nachwuchswissenschafter wurden heute, Mittwoch, in Wien von Wissenschaftsminister Johannes Hahn (ÖVP) mit dem "Award of Excellence" ausgezeichnet. Mit dem im Vorjahr ins Leben gerufenen Preis werden herausragende Dissertationen geehrt. Die Nominierungen erfolgen durch die Rektoren der Universitäten, die Preisträger erhalten jeweils 2.500 Euro, teilte das Wissenschaftsministerium in einer Aussendung mit.

Die ausgezeichneten Arbeiten kommen aus den Bereichen Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (11), Geisteswissenschaften (5), Technik (9) sowie Naturwissenschaften und Medizin (11). Die Mehrzahl der Ausgezeichneten (89 Prozent) bezog Studienbeihilfe, Förder- oder Leistungsstipendien, was das Ministerium als Zeichen für die gute Investition der Aufwendungen für Studienförderung wertet, die seit 2001 auf rund 200 Millionen Euro fast verdoppelt worden seien. Wie international Wissenschaft bereits ist zeigt, dass mehr als die Hälfte der ausgezeichneten Dissertationen (20) in englischer Sprache verfasst wurde. (APA)

Share if you care.