US-Botschafter will Hilfe aus Österreich

2. Dezember 2009, 13:37
8 Postings

William Eacho: Unterstützung muss nicht militärisch sein

William Eacho, der neue US-Botschafter in Wien,  mahnte am Mittwoch im Ö1-Mittagsjournal,  Al-Kaida-Anschläge in Europa wie in Großbritannien oder Spanien sollten "als ernste Warnung und auch als Aufforderung, zum Afghanistan-Einsatz beizutragen, verstanden werden".

"Offen gesagt, wir hoffen, dass sich Österreich überlegt, wie es unsere Bemühungen unterstützen kann", sagt Eacho. Er forderte  aber keine Truppenentsendung, sondern meinte,
es gäbe "auch andere Methoden, zu helfen." Österreich habe am Balkan viel zur Demokratisierung und zum Frieden beigetragen, die Unterstützung müsse also nicht militärisch sein.

Österreich ist an der ISAF-Mission mit mehreren  Stabsoffizieren in Kabul beteiligt. (red)

Share if you care.