Liechtenstein stimmt über Strahlung von Mobilfunk-Antennen ab

2. Dezember 2009, 12:31
1 Posting

Vermutlich bald gleicher Grenzwert wie in der Schweiz

 Im Fürstentum Liechtenstein wird am Wochenende über die Strahlung von Mobilfunk-Antennen abgestimmt. Es geht darum, den gleichen Grenzwert wie in der Schweiz zu behalten oder ab 2013 einen zehnmal niedrigeren einzuführen.

35.000 Einwohner

Das Thema bewegt die Gemüter im Kleinstaat mit seinen rund 35.000 Einwohnern. Den Ursprung haben die lebhaften Diskussionen in einem Parlamentsbeschluss. Der Landtag entschied im Mai vergangenen Jahres, die elektrische Feldstärke von Mobilfunk-Antennen von sechs Volt pro Meter zu senken und die zulässige Norm ab 2013 bei 0,6 Volt pro Meter festzulegen. (APA)

 

Share if you care.