Französischer Reaktor abgeschaltet

2. Dezember 2009, 11:22
5 Postings

In den Kühlwasser-Zufluss sind größere Mengen Pflanzenreste aus der Rhône geraten

Paris - Ein Atomreaktor des südfranzösischen Kraftwerks Cruas bei Montelimar musste in der Nacht auf Mittwoch abgeschaltet werden, weil der Zufluss von Kühlwasser aus der Rhone teilweise verstopft war.

In den Kühlwasser-Zufluss waren größere Mengen Pflanzenreste aus der Rhône geraten. Deswegen wurde einer der vier Reaktoren nicht ausreichend gekühlt. Die Sicherheit wurde nie gefährdet. Die Atomaufsicht ASN setzte den Notfallplan kurz vor Mitternacht in Kraft. Nach einem Lokalaugenschein sei die Maßnahme um 06.30 Uhr wieder aufgehoben worden. (APA/dpa)

Share if you care.