Apple hat sich Namen "TabletMac" gesichert

2. Dezember 2009, 10:50
33 Postings

Namensrechte wurden von einem US-Unternehmen auf Apple überschrieben

Apple hat den Namen "TabletMac" von dem US-Unternehmen Axiotron übernommen. Das Unternehmen bietet zu Tablets umgebaute MacBooks an. 2007 hatte Axiotron dieses modifizierte MacBook unter dem Namen TabletMac angeboten. Mittlerweile wurden die Rechte jedoch an Apple übertragen, wie MacRumors entdeckt hat.

Hinweis auf den Namen?

Der Schritt könnte ein weiterer Hinweis darauf sein, dass man in Cupertino einen Tablet-Computer entwickelt. Dass ein derartiges Produkt tatsächlich unter dem Namen TabletMac auf den Markt gebracht wird, ist allerdings zweifelhaft. Gerüchten zufolge soll das Gerät mit iPhone OS und nicht mit Mac OS X laufen. In diesem Zusammenhang tauchte bereits iPad als möglicher Name auf. Außerdem ist das Wort "Mac" bei Apples mobilen Rechnern vorangestellt.

Keine Missverständnisse

Apple hat sich den Namen also wohl eher deshalb gesichert, damit keine Missverständnisse aufkommen können. Axiotrons umgemodeltes MacBook wird nun unter dem Namen ModBook angeboten. (red)

 

  • Axiotrons ModBook hieß früher TabletMac, der Name wurde 2008 jedoch auf Apple übertragen
    foto: axiotron

    Axiotrons ModBook hieß früher TabletMac, der Name wurde 2008 jedoch auf Apple übertragen

Share if you care.