Drei Astronauten kehren nach sechs Monaten im All zur Erde zurück

1. Dezember 2009, 12:15
3 Postings

"Sojus TMA-15"-Kapsel landete planmäßig in der kasachischen Steppe

Moskau - Drei Astronauten sind am Dienstag nach sechsmonatigem Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation (ISS) wieder wohlbehalten zur Erde zurückgekehrt. Die Raumkapsel "Sojus TMA-15" landete planmäßig in der kasachischen Steppe, wie Raumfahrtsprecher Valeri Lyndin mitteilte. An Bord waren der Belgier Frank De Winne für die europäische Weltraumbehörde ESA, der russische Kosmonaut Roman Romanenko sowie der Kanadier Bob Thirsk.

Bis zu 13 Menschen

Die drei waren am 27. Mai zur ISS aufgebrochen. Mit ihrer Ankunft auf der ISS hatte sich die ständige Besatzung der Raumstation erstmals auf sechs Astronauten verdoppelt. Nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde NASA sollen dort in Zukunft bis zu 13 Menschen Platz finden, darunter auch kurzzeitige Besucher. (red/APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Raumkapsel "Sojus TMA-15" nach ihrer Landung in der kasachischen Steppe nahe der Stadt Arkalyk.

Share if you care.