Susan Boyle toppt die US-Verkaufs-Charts

3. Dezember 2009, 19:57
7 Postings

"I Dreamed A Dream": über 700.000 verkaufte CDs

New York - "I Dreamed A Dream", das Debüt der Casting-Show-Sängerin Susan Boyle, verkaufte sich in den USA in der ersten Woche 701.000 Mal. Das ist das beste Verkaufsergebnis am CD-Markt in diesem Jahr und das beste seit Snoop Doggy Dogs "Doggystyle" von 1993.

Die 48-Jährige hatte zuvor auch den Spitzenplatz der britischen Charts erreicht, mit als 410.000 Verkäufen in der ersten Woche - so viel wie noch kein Debütalbum zuvor in der Geschichte dieser Hitparade. Boyles Version des Stones-Klassikers "Wild Horses" kam auf Platz Neun der Single-Charts, hatte die Official Charts Company mitgeteilt. (red / DER STANDARD, Printausgabe, 4.12.2009)

Share if you care.