Pongau: Über 80 Meter mit Geländewagen abgestürzt

2. April 2003, 12:03
posten

Von der Strasse abgekommen - Fahrer und Ehefrau schwer verletzt

Salzburg - Mit einem Geländewagen samt Anhänger ist am Dienstag, Abend ein Mann aus der Stadt Salzburg im Gemeindegebiet von Werfenweng (Pongau) rund 80 Meter über fast senkrechtes, bewaldetes Gelände abgestürzt.

Dabei erlitten der Lenker sowie seine Ehefrau schwere Verletzungen. Sie wurden in das Unfallkrankenhaus Schwarzach eingeliefert, teilte die Gendarmerie mit.

Von der Strasse abgekommen

Der Mann fuhr gegen 20.20 Uhr mit einem Geländewagen samt Anhänger auf einem Güterweg im Bereich des "Bachgutes" in Werfenweng talwärts. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Lenker mit dem Wagen in einer Kehre von der Fahrbahn ab, fuhr über eine steile Wiese und stürzte anschließend rund 80 Meter ab. Glücklicherweise kam das Fahrzeug schwer beschädigt auf einem schmalen Stichweg zu liegen.

Die Frau des Lenkers, die beim Absturz unbestimmten Grades verletzt wurde, schleppte sich rund 200 Meter zur so genannten "Brotzeitalm" und holte Hilfe. Der Autolenker, der nicht ansprechbar war, wurde von der Feuerwehr und dem Notarzt aus dem Wrack geborgen und mit einer Trage zur Alm gebracht. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden beide mit schweren Verletzungen in das Unfallkrankenhaus Schwarzach eingeliefert. Am Fahrzeug und am Anhänger entstand Totalschaden. (APA)

Share if you care.