Terra Lycos hungrig nach US-Akquisitionen

2. April 2003, 11:44
posten

Trotz Milliardenverlust im Vorjahr wollen die Spanier einkaufen

Terra Lycos ist zurzeit auf der Suche nach potenziellen Kandidaten, die für eine Akquisition in Frage kommen. Hauptsächlich in Amerika sieht sich das spanische Internetunternehmen um, wobei sich vor allem in den USA einige attraktive Möglichkeiten bieten, sagte Terra-Lycos-Chairman Joaquim Agut laut Wall Street Journal (WSJ) auf der jährlichen Aktionärsversammlung in Barcelona. Demnach hat Agut – offensichtlich unbeeindruckt vom Zwei-Mrd.-Euro-Rekordverlust des Vorjahres – vor allem Unternehmen mit positivem EBITDA im Auge.

Einige Kandidaten

In den USA gäbe es einige Kandidaten, die in die Strategie von Terra Lycos passen und auch "finanziell erschwinglich" seien. In Lateinamerika und Spanien würden weniger Unternehmen diese Kriterien erfüllen. Auch eine Vereinbarung mit einem US-Provider schloss Agut nicht aus. Bisher bietet das spanische Unternehmen in den USA nur Web-Content, aber keinen eigenen Internet-Zugang.

Terra Lycos soll im Gesamtjahr 2004 ein positives EBITDA erreichen und ab 2005 die Gewinnzone erreichen, so Agut. Dazu werden auch in diesem Jahr weitere Personalkürzungen notwendig sein, allerdings nicht so viele wie 2002. Im vergangenen Jahr wurden 600 Stellen abgebaut, zurzeit werden etwa 2.500 Mitarbeiter beschäftigt.(pte)

Share if you care.