Schett weiter im Tief

2. April 2003, 13:26
3 Postings

Fünfte Erstrunden-Schlappe in Folge für die Tirolerin beim Turnier in Sarasota

Sarasota - Barbara Schett, die in der Weltrangliste in dieser Woche erstmals seit Juli 1996 als 54. nicht mehr unter den Top 50 aufscheint, konnte am Dienstag in Sarasota ihrem Abwärtstrend nicht entgegenwirken. Die Tirolerin unterlag bei ihrem ersten Sandplatz-Turnier der Saison in der ersten Runde der australischen Qualifikantin Alicia Molik in drei Sätzen mit 6:2,1:6,0:6. Schett war auch zuletzt in Miami gleich zum Auftakt an Molik gescheitert.

Für Österreichs Nummer eins im Damentennis war es nach den Australian Open, Paris, Scottsdale und Miami bereits die fünfte Erstrunden-Niederlage in Folge. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Unzufriedene Schett

Share if you care.