Reduzierte neue ISS-Crew fliegt Ende April ins All

1. April 2003, 22:35
posten

Amerikaner und Russe werden mit Sojus-Kapsel zur Raumstation gebracht werden

Washington - Zwei Monate nach der Explosion der Raumfähre Columbia hat die NASA die neuen Crew der Internationalen Raumstation ISS offiziell benannt. Als neue Besatzung werden der Amerikaner Edward Lu und der Russe Juri Malentschenko am 26. April zur Station fliegen. Das gab die Raumfahrtbehörde NASA am Dienstag bekannt.

Die beiden Langzeitbewohner werden statt mit einer Raumfähre diesmal mit einer russischen Sojus-Kapsel ins All starten. Auch die bisherige Besatzung verlässt die ISS an Bord einer russischen Kapsel. Solange die NASA-Shuttles am Boden bleiben, werden aus Gründen der Versorgung statt drei nur zwei Bewohner in der Raumstation leben. (APA/dpa)

Share if you care.