Gentechnik auf dem Schreibtisch

1. April 2003, 21:36
1 Posting

Houghton - US-Forscher der Uni Michigan in Houghton basteln an einer genmanipulierten Pappel für effektivere Papierherstellung. Die Genbäume enthalten 52 Prozent weniger Lignin: Diese Gerüstsubstanz des Holzes muss für die Herstellung holzfreien Papiers aufwändig entfernt werden. Mit einer weiteren Genmanipulation wollen sie das Verhältnis zweier Grundbestandteile von Lignin ändern, sodass es auch leichter entfernt werden kann. (red, DER STANDARD, Print, 02.04.2003)

Share if you care.