SPÖ: Häupl will Broukal als Kommunikationschef

1. April 2003, 19:47
posten

Wiener SPÖ-Chef will, dass die Sozialdemokraten mehr inhaltliche Alternativen vorlegen

Wien - Bürgermeister Michael Häupl (S) wünscht sich den Abgeordneten Josef Broukal als Kommunikationschef der SPÖ. In der "Presse" (Mittwoch-Ausgabe) sagt Häupl, für die SPÖ werde es "noch ein steiniger Weg. Aber der Weg ist gefunden".

Der Wiener SPÖ-Chef will, dass die Sozialdemokraten mehr inhaltliche Alternativen vorlegen. Was die Zurückholung von FPÖ-Wählern betrifft, meint Häupl, man werde nicht allen Enttäuschten ein Angebot machen können. Die SPÖ "kann das Angebot nur jenen geben, die sich von der SPÖ verlassen gefühlt haben und Jörg Haiders Ankündigungen auf den Leim gegangen sind. Wir werden ihnen deutlicher machen müssen als in der Vergangenheit, dass sich auch kein Problem löst, wenn sie ÖVP wählen. Denn die ÖVP macht den neoliberalistischen Kurs wie der Leih-Finanzminister".(APA)

Share if you care.