Saddam Hussein ruft zu Verteidigung der Städte auf

2. April 2003, 10:35
73 Postings

Irakisches Fernsehen verbreitet Präsidenten-Appell

Bagdad - Das irakische Fernsehen hat am Mittwoch einen weiteren Aufruf von Präsident Saddam Hussein verbreitet, die Städte des Landes gegen das amerikanisch-britische Invasionsheer zu verteidigen. In dem von einem Sprecher in Militäruniform im Satellitenfernsehen verlesenen Text hieß es, die irakischen Streitkräfte hätten bis jetzt nicht ihr volles Potenzial im Kampf eingesetzt. "Bekämpft sie, damit der Irak, die Bastion der Religion und Grundsätze, gesichert wird und unsere Nation aus dieser Krise siegreich hervorgeht", wurde der Staatschef zitiert.

"Bekämpft sie, der Sieg steht uns mit Gottes Hilfe bevor, obwohl wir bisher nur ein Drittel oder weniger von unserem Heer eingesetzt haben, während die Verbrecher alles, was sie haben, in die Waagschale geworfen haben", heißt es in dem Aufruf. Saddam Hussein hob die 11. Heeresdivision und Mitglieder der Baath-Partei in Nassiriyah hervor, die die gegnerischen Kräfte "erschöpft" hätten. Er rief andere Einheiten vor, deren Beispiel zu folgen. Die Erklärung unterschied sich von einer am Dienstagabend von Informationsminister Mohammed Said al Sahhaf verlesenen Erklärung Saddam Husseins, in der zum Heiligen Krieg (Jihad) gegen die Angreifer aufgerufen wurde. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Seit Beginn des Krieges waren mehrmals Aufnahmen von Saddam im Fernsehen gezeigt worden. Es war aber unklar, ob es sich dabei um aktuelle Bilder handelte

Share if you care.