Creutzfeldt-Jakob-Fall in Linz

1. April 2003, 18:04
11 Postings

Frau gestorben - 362 weitere Patienten müssen untersucht werden

Linz - Ein Fall der tödlich verlaufenden Creutzfeldt-Jakob-Krankheit wurde jetzt in Linz festgestellt. Eine Frau ist daran gestorben. Da sich diese zwei Monate vor Ausbruch der Krankheit im Spital der Barmherzigen Schwestern am Auge operieren ließ, müssen 362 weitere Patienten über ein nach Ansicht der Experten allerdings "sehr geringes Ansteckungsrisiko" informiert werden.

Wie die zuständige Landesrätin Silvia Stöger sowie Mediziner bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am Dienstag nachmittag bekannt gaben, bestehe bei diesem Creutzfeldt-Jakob-Fall kein Zusammenhang mit der Tierseuche BSE.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die oberösterreichische Gesundheitslandesrätin Silvia Stoeger und Dr. Andreas Krauter, ärztlicher Leiter des Krankenhauses "Barmherzige Schwestern" in Linz am Dienstag bei einer Pressekonferenz zum Creutzfeldt-Jakob-Todesfall in Oberösterreich.

Share if you care.