Alles andere als "hot"

12. August 2003, 11:59
245 Postings

Eine extra saure Zitrone für die Firma Sisley

"Was kommt als nächstes? Gleich Werbefotos mit entblößter Vagina?", fragt eine empörte Userin per Mail in der Redaktion an. Übrigens nicht die Einzige, denn eine wahre Flut an verärgerten Reaktionen über sexistische Werbung ging bei uns ein.

Die Rede ist von den neuesten Sisley-Plakaten, die an jeder Straßenecke das Frauenauge belästigen. Das Sujet: ein weiblicher Unterleib mit Minihöschen und sandverklebter Haut, aus dem Rauch oder Flammen aufsteigen. Darunter der sinnentleerte Spruch "Hot Couture".

Nur gut, dass die Mode von Sisley alles andere als "hot" ist, sondern zum Einschlafen langweilig und bieder. Wahrscheinlich hat die Firma daher die Sexismus-Keule umso nötiger. Rechtfertigung ist das natürlich noch lange keine. Aber den Boykott dieser Marke erleichtert es uns. (dabu)

01.04.2003
  • Für die "Hot Couture"-Kampagne hat sich Sisley die Zitrone sauer verdient.
    diestandard.at/montage
    Für die "Hot Couture"-Kampagne hat sich Sisley die Zitrone sauer verdient.
Share if you care.