"Kein Krieg ohne Weltraum"

1. April 2003, 10:46
posten

Weiterer GPS-Satellit der USA im All

Washington - Die USA haben einen weiteren Satelliten für das weltweite Ortungssystem GPS erfolgreich in die Erdumlaufbahn befördert. Die Delta-Rakete des Herstellers Boeing sei am Montag (Ortszeit) vom Luftwaffenstützpunkt Cape Canaveral in Florida gestartet und habe den Satelliten 68 Minuten später in der Umlaufbahn ausgesetzt, teilten die US-Armee und Boeing mit. Damit erhöhte sich die Zahl der von den US-Streitkräften gesteuerten GPS-Satelliten auf 28.

Mit dem satellitengestützten Ortungssystem werden unter anderem Präzisionsbomben und Tomahawk-Marschflugkörper gesteuert, die auch im Krieg im Irak zum Einsatz kommen. "Die Kontrolle des Schlachtfeldes beginnt hier", sagte Brigadegeneral Greg Pavlovich. "Man kann Kriege nicht ohne den Weltraum führen." (APA)

Share if you care.