Kerim Kerimow ist kurzer Krankheit erlegen

1. April 2003, 10:44
1 Posting

Pionier der sowjetischen Raumfahrt- und Rüstungsindustrie

Moskau - Kerim Kerimow, einer der Pioniere der sowjetischen Raumfahrt- und Rüstungsindustrie, ist im Alter von 85 Jahren in Moskau gestorben. Kerimow sei einer kurzen Krankheit erlegen, meldete die Nachrichtenagentur Interfax am Montag.

Kerimow war 25 Jahre lang Vorsitzender der staatlichen Kommission für bemannte Flüge und arbeitete am Programm für Interkontinentalraketen mit. Zudem leitete er laut Interfax den Bau der Raumstation "Mir", ehe er 1990 in den Ruhestand ging. Kerimow half weiterhin bei der Konstruktion der taktischen "Katjuscha"-Kurzstreckenrakete, die Russland im Zweiten Weltkrieg einsetzte. Zahlreiche Nachbauten des Geschoßes sind bis heute weltweit im Einsatz. (APA)

Share if you care.