Im Land der geraden Linie

14. Dezember 2009, 16:54
5 Postings

Flandern und Spätherbst - das bringt Raumüberfluss an weiten Stränden und ausreichend Muße. Zum Schweifenlassen von Blick und Gemüt etwa

Bild 1 von 30
foto: michael robausch

Flandern im Spätherbst. In Oostende - Königin der Plantschburgen am Ärmelkanal - bedeutet das neben erfreulich menschenleeren Frühstücks-Buffets, vor allem viel freien Raum im Grenzbereich von Wasser und Land.

weiter ›
Share if you care.