33 Bewerbungen um Köb-Nachfolge

Amtsamtritt im MUMOK ist für 1. Okrober 2010 vorgesehen

 Wien - Bei der Suche nach einem Nachfolger für Edelbert Köb als Direktor des Museums Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (MUMOK) sind im Kulturministerium 33 Bewerbungen eingegangen, 14 davon von Frauen. Es seien "zahlreiche internationale Bewerbungen darunter", hieß es dazu aus dem Kulturministerium. Die "teamorientierte Persönlichkeit" mit "nachweisbarer Erfahrung", die bereits erfolgreich eine "vergleichbare Kulturinstitution" geleitet hat (Ausschreibungstext) und dem Haus im Museumsquartier "frische Impulse" (Kulturministerin Claudia Schmied) bringen soll, wird mit 1. Oktober 2010 ihr Amt antreten.

Bei den Medien-Spekulationen werden derzeit Ingried Brugger, Leiterin des Bank Austria-Kunstforums auf der Wiener Freyung, die Ex-Direktorin der Generali Foundation, Sabine Breitwieser, und Elisabeth Schweeger besonders häufig genannt. Schweeger, die von 2001 bis 2009 das Frankfurter Schauspielhaus leitete und ab 2010 die Festwochen Herrenhausen in Hannover leiten wird, meinte jedoch kürzlich in der Tageszeitung "Die Presse": "Ich habe mich nicht um das MUMOK beworben." Was allerdings auch nicht notwendig ist: Die Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums, Sabine Haag, hatte sich ebenfalls nicht beworben, sondern war von der Ministerin direkt angesprochen worden.

Im Kulturausschuss nannte Schmied kürzlich "Ende November / Anfang Dezember" als Bekanntgabe der neuen NHM-Leitung. Einen genauen Termin gibt es derzeit noch nicht - aber einen Favoriten: Als solchen bezeichnet "Die Presse" den Geschäftsführer der für "Universum" tätigen Cosmos Factory, Manfred Christ. Der Drehbuchautor und Regisseur sei von Schmied zum Kuratoriumsvorsitzenden berufen worden, habe diese Funktion jedoch zurückgelegt und sich beworben. Die neue Leitung tritt bereits am 1. Jänner 2010 ihr Amt an.

Mehr zum Thema in Trenklers Tratsch. (APA/red)


Link
MUMOK

Share if you care