Venedigs Männer werden zum Speichelabstrich gebeten

Massen-Test im Auftag der "National Geographic Society" soll Ursprung der venezianischen Bevölkerung klären

Venedig - Ahnenforschung per Speicheltest: Forscher einer US-Universität wollen im Auftrag der "National Geographic Society" venezianische Männer einem Massentest unterziehen, um ihre genetische Abstammung zu studieren. Die Experten des "Worcester Polytechnic Institute" in Massachusetts werden dazu einen Speichelabstrich vornehmen. Sie hoffen, DNA von mehr als 5.000 Venezianern zu sammeln, berichtete die italienische Tageszeitung "La Repubblica" am Donnerstag.

Der Massentest ist Teil einer großen Forschungsarbeit, mit der die US-Fachleute Informationen über die genetischen Ursprünge der Bevölkerungen in Mittel- und Westeuropa sammeln wollen. In Italien konzentriert sich die Untersuchung auf das genetische Erbgut der Bevölkerung Venedigs sowie der Region Veneto. Mit den Informationen sollen den verschiedenen Theorien über die geografische Herkunft der Venezianer und ihrer Verbreitung in Europa harte Fakten gegenübergestellt werden. (APA/red)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 28
1 2
und wenn es nun an den Frauen liegt?

Ich dachte eine bestimmte Art der DNA wird nur von Frau zu Frau weitergegeben. Wird ein Bub geboren, heiratet der und bekommt einen Sohn, dann hat der eine bestimmte DNA seiner Frau (Mutter) aber seine nicht mehr...

Manche Merkmale gehen nur mit dem X, manche

nur mit dem Y-Chromosom mit. Wobei halt irgend ein X immer mit im Spiel ist.

und wie schafe

gehen sie alle brav hin...

ist es irgendwie nicht verdächtig, dass nur männern speichelproben abgenommen werden?

und dann wundern sie sich wenn sie unschuldig wegen mordes verurteilt werden weil man in der nähe eines tatorts eine wimper gefunden hat.

Auf welchen Grund auch immer werden die Speichelproben alle in den USA direkt an das FBI geschickt.

Ob sie wirklich wissen wollen, was da alles rauskommt ;-)

Monsanto sucht das Sänger-gen

um es patentieren zu lassen.

Jeder der wegen diesen Gens dann Sänger wird, muss 10% Lizenzgebühren zahlen.

Super interessant!

Bin auf die Resultate gespannt.
Sieht mir aus Kenntnis der Region im Wesentlichen nach Wandalen, Gothen, Langobarden aus, ab 1870 etwas arabischer (süditalienischer) Einschlag.

Nur, weil in Oberitalien vor ca. 1500 Jahren die Herrscher und ihr Anhang ostgotischer bzw. langobardischer Abkunft waren bedeutet das nicht, dass plötzlich die ganze Bevölkerung ostgotisch/langobardisch wurde.

Ganz abgesehen davon, dass man weder Langobarden noch Vandalen und Goten, ja nicht einmal Germanen genetisch bestimmen kann.

Vandalen?

Abgesehen davon war ja zumindest nach den klischeehaften, teilweise widerlegten Überlieferungen die Lagune ein Zufluchtsort, z.B. nach der Eroberung von Aquileia.

Wer glaubt, die Daten würden nur deswegen gesammelt werden, der ist etwas blauäugig.

Da steckt sicher meer dahinter, wenn es um Venedig geht ...

die Mafia

Nur so ne Frage aber wieso nehmen die für den Test nur Männer?
Ist das hier im Artikel falsch beschrieben oder was ist der Grund dafür?

Die verfolgen das Y-Chromosom, das nur in der männlichen Linie weitergegeben wird (und mehr Informationen enthält als die mitochondriale DNA, die in der mütterlichen Linie vererbt wird (die kann dafür weiter zurück verfolgt werden)).

http://de.wikipedia.org/wiki/Ausb... s_Menschen

Wollen wahrscheinlich dem Y-Chromosom folgen.

Da steckt doch sicher Ed Fagan dahinter, der eine Sammelklage wegen Alimenten plant!

rassisten !

hm

war auch mein erster gedanke.

koennt aber auch allen rassisten (nationalisten) den argumentativen boden unter den fuessen wegziehen.

zumindest, wenn sie vernuenftigen argumenten zugaenglich sind.

"koennt aber auch allen rassisten (nationalisten) den argumentativen boden unter den fuessen wegziehen."

das is' von naturwissenschaftlicher bzw. biologischer seite schon lang passiert.

In Wirklichkeit soll nur untersucht werden, ob nicht ein großer Teil der heute lebenden Venezianer von Giacomo Girolamo Casanova abstammen.

verflixt... you beat me to it!

wollte ich auch schreiben. ;o)

wenn es wen interessiert

Man kann Proberöhrchen bei NationalGeographic (The Genographic Project) bestellen und eine Speichelprobe einschicken. Kostet ungefähr 100 Euro. Jetzt weiss ich, dass ich mütterlicherseits der Haplogruppe V entstamme.

interessant. ich hatte sie auf grund ihrer postings bisher in der wapplergruppe II (troll, aber harmlos) eingeordnet.

Auch ein Weg ohne Proteste Daten zu sammeln.

Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.