Acht Todesurteile gegen schiitische Rebellen

31. Oktober 2009, 19:26
2 Postings

Lange Haftstrafen für 13 weitere Aufständische

Sanaa - Im Jemen sind am Samstag acht schiitische Rebellen zum Tode verurteilt worden. 13 weitere Aufständische aus der Provinz Saada erhielten Haftstrafen von fünf bis zwölf Jahren. Alle Verurteilten hatten die Vorwürfe, die Regierung mit Waffengewalt bekämpft zu haben, bestritten.

Im Jemen tobt seit fünf Jahren ein Konflikt zwischen schiitischen Rebellen aus Saada und der Regierung von Präsident Ali Abdullah Saleh. Die Aufständischen werfen Saleh vor, er missachte ihre Rechte und Interessen und habe sich mit extremistischen sunnitischen Aufständischen zusammengetan, von denen die Schiiten als Ketzer betrachtet werden.

Im August hatten sich die Kämpfe zugespitzt, Zehntausende Menschen wurden in die Flucht getrieben. Seitdem wurden bereits 28 schiitische Aufständische zum Tode verurteilt. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Rebellen protestieren nach der Urteilsverkündung

Share if you care.