"Ganz schlecht gestartet"

30. Oktober 2009, 23:44
posten

Dagur Sigurdsson (Teamchef Österreich): "Das war heute ein sehr eigenartiger Spielverlauf. Wir sind ganz schlecht ins Spiel gestartet. Da muss ich sicher auch meine Aufstellung und Einstellung analysieren. Thomas Bauer hat uns mit seinen Paraden zurück gebracht, dadurch sind wir zu Gegenstößen gekommen und das Spiel ist gekippt. Dann waren auch die Fans hellwach. Das war ein schöner Auftakt für uns in dieser Halle in Linz, so kann es weitergehen."

Konrad Wilczynski (Teamspieler Österreich): "Ein schöner Turnierauftakt. Vor der Pause waren wir sieben Einzelspieler, danach waren wir ein Kollektiv und haben Emotionen gezeigt. Wir haben den Glauben an uns zurückgewonnen, das war der Schlüssel zum Erfolg."

Mare Hojc (Teamspieler Österreich, Debüt gegen sein Heimatland Slowenien): "Gegen Slowenien zu spielen war schon ein komisches Gefühl. Deshalb war ich auch ziemlich nervös. Wir haben eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt, das ist ein unglaublich gutes Gefühl."

Zvonimir Serdarusic (Teamchef Slowenien): "Ab der 20. Minute haben wir das Spiel aus der Hand gegeben. Ich bin erst drei Tage mit der Mannschaft zusammen und froh, dass ich alle Namen kenne. Zu glauben, dass wir gleich alles umsetzen können, wäre utopisch. Aber wir wollten das Spiel natürlich gewinnen, haben es jedoch leider gegen starke Österreicher nicht geschafft."

Share if you care.