Rath 19 Prozent tiefer

30. Oktober 2009, 17:32
posten

Miba Vorzüge mit plus 5,86 Prozent - Oberbank Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag fünf Kursgewinnern drei -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Oberbank Stämme mit 3.019 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Miba Vorzüge mit plus 5,86 Prozent auf 89,98 Euro (24 Aktien), AvW Invest mit plus 3,68 Prozent auf 31,00 Euro (406 Aktien) und BKS Vorzüge mit plus 1,46 Prozent auf 13,90 Euro (50 Aktien).

Die größten Verlierer waren Rath mit minus 19,54 Prozent auf 7,62 Euro (84 Aktien), Oberbank Stämme mit minus 0,24 Prozent auf 42,40 Euro (3.019 Aktien) und Schlumberger Stämme mit minus 0,06 Prozent auf 18,00 Euro (215 Aktien).

Im Mittelstandssegment mid market stiegen HTI um 6,25 Prozent auf 0,85 Euro (22.394 Stück). Head legten 1,64 Prozent auf 0,62 Euro zu (7.780 Stück). (APA)

Share if you care.