Bregenzer Festspiele zweifach ausgezeichnet

30. Oktober 2009, 13:41
posten

... als "Kulturmarke des Jahres 2009" und "Wiederentdeckung des Jahres"

Bregenz - Die Bregenzer Festspiele dürfen sich dieser Tage über gleich zwei Auszeichnungen freuen. Festspiele-Pressesprecher Axel Renner konnte am Donnerstagabend in Berlin den Award "Kulturmarke des Jahres 2009" entgegennehmen, hieß es in einer Aussendung der deutschen Veranstalter. Zum anderen kürte die Fachzeitschrift "Opernwelt" den Ernst-Krenek-Schwerpunkt der Festspiele im Jahr 2008 zur "Wiederentdeckung des Jahres".

Die Festspiele hätten mit "Kehraus um St. Stephan" und "Karl V." zwei Stücke ins Rampenlicht gerückt, die fast in der Versenkung verschwunden waren, hieß es in der Jury-Begründung. Mit den beiden extrem unterschiedlichen Stücken habe man das kontrastreiche Opernschaffen Kreneks deutlich gemacht. Das Bregenzer Festival sieht dadurch seinen Kurs bestätigt. "Es ist schön zu sehen, dass Mut Anerkennung findet", fand Intendant David Pountney in einer Pressemitteilung.

In der Kategorie "Kulturmarke des Jahres" setzten sich die Bregenzer Festspiele gegen das MuseumsQuartier Wien, das "red dot design museum" sowie die Ruhrtriennale und die Stiftung "Jedem Kind ein Instrument" durch. Der Award wird von einer Berliner Agentur nach Auswahl durch eine Expertenjury vergeben. (APA)

Share if you care.