Beschwerden über Stadt Wien als Dienstgeber

30. Oktober 2009, 12:01
4 Postings

Kummerkasten der Wiener Grünen erhält viel elektronische Post

 Wien - Dutzende Beschwerden seien im Kummerkasten (z. B. dialogbuero@gruene.at) für Magistratsbedienstete der Stadt Wien eingegangen, berichteten die Wiener Grünen am Donnerstag in einer Aussendung. Vergangene Woche hatten sie Bedenken zum Umgang der Stadt mit Krankenstandsdaten geäußert.

Seither hätte sie etwa auch Beschwerden aus der Magistratsabteilung 33 (öffentliche Beleuchtung) über Rückkehrgespräche erreicht. Bei der MA 67 (Parkraumüberwachung) würden Mitarbeiter mit vielen Fehltagen "hochnotpeinlich befragt". Die Grünen stellten Anfragen an die zuständigen Stadträte. (spri; DER STANDARD, Print-Ausgabe, 30.10.2009)

 

 

Share if you care.