Diebesgut aus Dämmerungseinbrüchen in Hietzing sichergestellt

30. Oktober 2009, 11:03
4 Postings

Ein Paar wollte Schmuck nach Barcelona verschicken

Wien - Rund ein Jahr nach zwei in Wien-Hietzing verübten Dämmerungseinbrüchen hat die Polizei am Freitag Fotos eines unbekannten jungen Paares veröffentlicht, das versucht hatte, Beute aus diesen Straftaten per Post nach Barcelona zu schicken. Das Diebesgut, nämlich Schmuck im Wert von 40.000 Euro, wurde am Postamt 1050 in der Jahngasse in Wien-Margareten sichergestellt.

Da die Identität des Paares bis jetzt nicht geklärt werden konnte, hoffen die Ermittler der Außenstelle Süd des Landeskriminalamts nun auf Hinweise aus der Bevölkerung (Tel. 01/31310/57-800 DW). "Die beiden könnten unmittelbar mit den Einbruchsdiebstählen zu tun haben oder es handelt sich um Hehler. Das wissen wir bis jetzt nicht", sagte Oberstleutnant Norbert Zelloth. Wann das Paket sichergestellt wurde, sagte der Beamte unter Hinweis auf kriminaltaktische Überlegungen nicht. (APA)

Share if you care.