Kalifornische Politiker fordern Auslieferung Polanskis

30. Oktober 2009, 06:17
14 Postings

"Niemand steht über dem Gesetz"

Los Angeles - Eine Gruppe von 15 kalifornischen Abgeordneten hat in einem Brief die Auslieferung des Filmemachers Roman Polanski aus der Schweiz nach Los Angeles gefordert, um ihn dort wegen sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen vor Gericht zu bringen. Der 76-Jährige solle sich seiner Vergangenheit stellen, niemand stehe über dem Gesetz, heißt es in dem Schreiben.

Polanski sitzt weiterhin im Kanton Zürich in Auslieferungshaft, nachdem das Bundesstrafgericht in Bellinzona seine Haftentlassung abgelehnt hat. Ob er den Fall vor das Schweizer Bundesgericht bringt, ist weiterhin offen. Polanski drohen bei einer Auslieferung in die USA maximal zwei Jahre Haft. (AP)

Share if you care.