Jankovic folgt Serena Williams

31. Oktober 2009, 00:26
posten

Zweisatzsieg gegen Wozniacki beschert der Serbin die Halbfinalteilnahme, Dänin profitiert von Verletzung Asarenkas

Doha - Titelverteidigerin Venus Williams ist ihrer Schwester Serena doch noch ins Halbfinale der WTA-Championships in Doha gefolgt. Dort trifft sie am Samstag auf die ehemalige Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic um den erneuten Final-Einzug des Masters. Serena Williams geht im als hohe Favoritin ins andere Semifinale gegen die angeschlagene Dänin Caroline Wozniacki.

Dagegen verpasste Olympiasiegerin Jelena Dementjewa am Freitag die Vorschlussrunde durch ein 3:6,2:6 im russischen Duell gegen die schon ausgeschiedene Swetlana Kusnezowa. Mit ihrem ersten Vorrunden-Sieg nach Niederlagen gegen die Williams-Schwestern ebnete die French-Open-Siegerin Venus trotz das Weiterkommen nur eines Erfolges. Serena hatte sich den Sieg in der Roten Gruppe schon am Donnerstag mit der makellosen Bilanz von drei Siegen gesichert.

In der Weißen Gruppe des mit 4,55 Millionen Dollar dotierten Saison-Abschlusses profitierte Wozniacki nach dem 2:6,2:6 gegen Jankovic von einer dramatischen Aufgabe-Niederlage ihrer Freundin Viktoria Asarenka. Die Weißrussin sah gegen Ersatzspielerin Agnieszka Radwanska aus Polen bei einer 6:4, 5:2-Führung schon wie die Siegerin aus. Asarenka verlor den zweiten Satz aber noch 5:7 und musste kurz vor dem 1:5 im dritten Durchgang unter Schmerzen und Tränen entkräftet aufgeben.

Die zuvor zweimal siegreiche Wozniacki war nach ihrem Marathon-Match gegen die ebenfalls verletzte russische Ersatzspielerin Wera Swonarewa gegen Jankovic chancenlos gewesen. Die Serbin feierte ebenfalls ihren zweiten Erfolg, nachdem sie von der Aufgabe der Weltranglisten-Ersten Dinara Safina hatte. Die Russinnen sind die großen Verliererinnen von Doha: Insgesamt vier waren im Turnier dabei, keine erreichte das Halbfinale. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jubel Marke Serena Williams

  • Jubel Marke Jelena Jankovic.
    foto: epa/stringer

    Jubel Marke Jelena Jankovic.

Share if you care.