Wigan-Stürmer King muss 18 Monate ins Gefängnis

29. Oktober 2009, 19:13
71 Postings

Wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung - Verein trennt sich von 29-Jährigem

London - Wigan-Athletic-Stürmer Marlon King ist am Donnerstag zu einer 18-monatigen Haftstrafe verurteilt worden. Der 29-jährige Teamkollege von ÖFB-Teamkapitän Paul Scharner war von einer 20-jährigen Frau wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung (Nasenbeinbruch) angeklagt worden. Der Vorfall hatte sich am 7. Dezember 2008 in einer Londoner Bar ereignet. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sei der Spieler wütend geworden, nachdem die Studentin dessen plumpe Anmach-Versuche zurückgewiesen hatte.

Vor Gericht hatte King stets behauptet, es handle sich um eine Verwechslung. Allerdings hatten sich mehrere Zeugen gemeldet, die den Stürmer erkannt haben wollen. Die Tage beim Premier-League-Club sind für King, der verheiratet ist und drei Kinder hat, damit gezählt. "Es ist schlimm zu hören, dass Marlon 18 Monate ins Gefängnis muss, aber ich bin mir sicher, dass er es verdient", sagte Wigans-Vorsitzender Dave Whelan. Der Kontrakt mit dem in London geborenen 20-fachen jamaikanischen Teamspieler werde in den nächsten 14 Tagen aufgelöst. "Wir werden so ein Verhalten nicht tolerieren", betonte Whelan.

King ist der erste Premier-League-Kicker seit Joey Barton, der eine Haftstrafe absitzen muss. Der Newcastle-Stürmer verbrachte 2008 74 Tage hinter Gittern, nachdem er eine 16-Jährige bei einer Schlägerei in Liverpool angegriffen hatte. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    King geht hinter Gitter

Share if you care.