Hitachi hofft auf Eindämmung der Verluste

29. Oktober 2009, 16:03
posten

Im dritten Quartal noch dreimal so hoch wie im Vorjahr

Der japanische High-Tech-Konzern Hitachi hat seine Verluste im dritten Quartal etwas eindämmen können. Das Unternehmen wies am Donnerstag in Tokio einen Fehlbetrag von 50,56 Mrd. Yen (374 Mio. Euro) aus. Das ist zwar noch dreimal höher als der Vorjahresverlust von 17,37 Mrd. Yen, aber geringer als im zweiten Quartal mit 82,67 Mrd. Yen.

Gebessert

Die globale Nachfrage habe sich dank staatlicher Ausgabenprogramme etwas gebessert, die Lage bleibe aber weiter ernst, erklärte Hitachi bei der Vorlage der Quartalsbilanz. Der Umsatz fiel binnen Jahresfrist um 19 Prozent auf 2,23 Bill. Yen. Am schwersten betroffen waren Kraftwerkstechnik und die Geschäftsbereiche Informationstechnik und Telekommunikation. (APA/AP)

 

Link

Hitachi

Share if you care.