Wenn Kühe nicht widerstehen können

29. Oktober 2009, 16:53
16 Postings

Nach dem "Crossover" 3008 kommt jetzt mit dem 5008 der erste Van von Peugeot. Dieser kommt, bei der ersten Testfahrt, in einem Almabtrieb zu stehen

Das Gefühl der Erleichterung, das einen überkommt, wenn man erkennt, dass der Testwagen noch heil ist, nachdem einem eine Kuh ins stehende Auto gelaufen ist, ist fast so schön, wie der nachlassende Schmerz, nachdem die Beifahrerin ihre Fingernägel wieder aus dem Unterarm zieht, als sie erkennt, dass die Kuh den Versuch, in den 5008 einzusteigen, abbricht und sich doch wieder ihrem Almabtrieb anschließt. Aber verdenken kann man dem Fleckvieh mit den treuherzigen Augen nicht, dass sie mit dem Peugeot mitfahren will. Ist er zum einen doch ein stattliches Familienfahrzeug, und mit einem Ladevolumen von 2506 Liter nach der Wassermessmethode, bei umgelegten Sitzen, kann sich Frau Muh-Kuh die Fahrt im Kofferraum genussvoller vorstellen als den Do-it-yourself-Hatscher ins Tal. Noch dazu mit beiden aufpreispflichtigen Bildschirmen in den Kopfstützen unseres 5008.

Anscheinend hat sie aber eingesehen, dass wir keinen Heimatfilm spielen werden und, dass die gellenden Schreie der Beifahrerin auf Dauer ziemlich enervierend sein können. Da geht die neue Laufruhe des 4-Zylinder-Turbo-Benziners regelrecht unter, und so laut sind die Bluetooth-Kopfhörer dann auch nicht, dass einem da nicht die Milch im Euter sauer wird.

Legt man die Sitze nicht um, finden sieben Erwachsene angenehm Platz im Peugeot 5008 - sogar in der letzten Reihe sitzt man normal. Die sieben müssen aber schauen, dass sie ihre Milchriegel in einem der Staufächer unterbringen, weil Kofferraum bleibt dann nicht mehr viel. Als Fünfsitzer bietet der 5008 aber schon einen Stauraum 830 Litern.

Volumen, Liter, Kubik

Mit 1,6 Litern Hub- statt Stauraum kommt der 156 PS starke Turbo-Benziner aus. Mit der Motorisierung bringt man die ganze Familie selbst dann noch mit einem Lächeln ans Ziel, wenn man bis zum Starten des 5008 keinen guten Tag hatte. Bei den Selbstzündern brauchen die sportlichen 150 PS aufgeladene 2,0 Liter Hubraum, aber auch mit den 109 PS des 1,6-Liter-HDI findet man locker das Auslangen. Zudem vertreiben die elektronische Spielereien, die man zusätzlich erstehen kann, wie das Head-up Display, die Einparkhilfe, der Abstandwarner oder das Multi-Media-Center für Kurzweil im ersten echten Van von Peugeot.

Nur das Fahrwerk ist für das innen sehr fesche Auto mit den sportlichen Motoren sehr komfortabel und würde etwas mehr Pep vertragen. Obschon, besonderen Fahrzeuggästen wie etwa einer Kuh wäre der Komfort sicher lieber, als ein mit straffen Federn über den Berg geprügelter 5008er. (Guido Gluschitsch/DER STANDARD/Automobil/30.09.2009)

 

Link
Peugeot

Service
Peugeot Gebrauchtwagen
Gratis Gebrauchtwagen inserieren
auf derStandard.at/AutoMobil

  • So brav und ordentlich der Peugeot 5008 von außen aussieht, so fesch
und lässig ist der Innenraum. Saubere Verarbeitung trifft auf
laufruhige und kräftige Euro5-Motoren.
    foto: werk

    So brav und ordentlich der Peugeot 5008 von außen aussieht, so fesch und lässig ist der Innenraum. Saubere Verarbeitung trifft auf laufruhige und kräftige Euro5-Motoren.

  • Die Displays in den Kopfstützen sorgen für Ruhe im hinteren Teil des Autos, auch wenn nur noch ein Sitzerl steht.
    foto: werk

    Die Displays in den Kopfstützen sorgen für Ruhe im hinteren Teil des Autos, auch wenn nur noch ein Sitzerl steht.

  • Artikelbild
    foto: werk
  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.