Personalprobleme bei den Wienern

29. Oktober 2009, 15:18
1 Posting

Teamspieler Rotter fällt einige Wochen aus - Philippe Lakos muss zumindest zwei Spiele pausieren - Bjornlie ist fraglich

Wien - Das Lazarett des Wiener Eishockey-Clubs Vienna Capitals ist noch größer geworden. Stürmer Raphael Rotter und Verteidiger Philippe Lakos fallen zumindest für die beiden Spiele vor der Liga-Pause am Freitag in Villach gegen den VSV und am Sonntag daheim gegen die Black Wings Linz aus. Der Einsatz von Dan Bjornlie ist fraglich.

Rotter wird Trainer Kevin Gaudet länger fehlen. Der Stürmer erlitt im Spiel gegen Salzburg einen leichten Einriss im linken Seitenband und fällt einige Wochen aus. Rotter wird damit auch beim Dreinationen-Turnier in Weißrussland von 5. bis 8. November fehlen, auch Lakos (Schmerzen nach Check gegen das Knie) ist fraglich. Teamchef Bill Gilligan muss bei seinem Debüt schon auf Schweden-Legionär Thomas Raffl verzichten. (APA)

Share if you care.