Uni-Leitung wendet sich an BesetzerInnen

29. Oktober 2009, 14:15
151 Postings

Die Universitätsleitung ist zu Gesprächen mit VertreterInnen des Plenums bereit - Wenn die ÖH Uni Wien aktiv dabei ist

Gestern wandten sich die BesetzerInnen des Audimax mit einem Forderungskatalog an die Leitung der Uni Wien. Heute reagiert das Rektorat gemeinsam mit Uni-Rat und Senat. Man sei, heißt es darin, zu Gesprächen bereit - aber nur wenn auch die ÖH der Uni Wien daran aktiv beteiligt ist.

Der Brief im Wortlaut:

"Offener Brief an die Vertreterinnen und Vertreter des Plenums
Von Max Kothbauer, Vorsitzender des Universitätsrats, Helmut Fuchs, Vorsitzender des Senats und Georg Winckler, Rektor der Universität Wien.

Sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter des Plenums!

Wir bestätigen die Übermittlung des sehr umfangreichen und breiten Forderungskatalogs, welcher sehr unterschiedliche Punkte enthält. Wie dies in den letzten Tagen von der ÖH und dem Plenum zum Ausdruck gebracht wurde, erfordern Ihre Anliegen Antworten der für die Politik in Österreich Verantwortlichen.

Die Universitätsleitung war in den letzten Jahren bemüht, trotz schwieriger Rahmenbedingungen die Situation der Studierenden bestmöglich zu gestalten. Seit 2004 ist es gelungen, die Lehrstunden von 26.645 (Stj. 2003/04) auf 30.690 (Stj. 2008/09) zu steigern.

Die finanzielle Ausstattung der Universität Wien ist - insbesondere im internationalen Vergleich - sehr unbefriedigend. Dies haben wir als Vorsitzender des Senats und des Universitätsrats sowie als Rektor der Universität Wien bereits vor den derzeitigen Protestaktionen und unabhängig von Ihnen vielfach zum Ausdruck gebracht.

Wir erwarten uns, dass konstruktive Gespräche zwischen den VertreterInnen der Studierenden und den politisch Verantwortlichen aufgenommen werden und sehen mit höchstem Interesse dem heutigen Treffen zwischen Bundesminister Hahn und der Vorsitzenden der ÖH, Sigrid Maurer, entgegen.

Die Universitätsleitung ist zu Gesprächen mit VertreterInnen des Plenums bereit. Voraussetzung dafür ist, dass das ÖH-Vorsitzendenteam der Universität Wien, das laufend mit uns in Kontakt steht, aktiv mitwirkt und die Vorbereitung des Gesprächs übernimmt.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Kothbauer, Vorsitzender des Universitätsrats
Helmut Fuchs, Vorsitzender des Senats
Georg Winckler, Rektor" (red, derStandard.at, 29.10.2009)

Share if you care.