Schüssel verteidigt Grasser

29. Oktober 2009, 14:06
120 Postings

In einem Interview nimmt Wolfgang Schüssel Stellung zu den Vorwürfen rund um den Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser

Wien - In der morgen erscheinenden Ausgabe des Monatsmagazins Datum verteidigt Ex-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel in einem Interview seinen ehemaligen Finanzminister Karl-Heinz Grasser, dessen Rolle in der Buwog-Affäre derzeit die Justiz beschäftigt. Der Verkauf der Buwog sei aus seiner Sicht "korrekt abgelaufen", so Schüssel. Grasser sei in den sieben Jahren Amtszeit "ein ausgezeichneter Finanzminister" gewesen.

Angesprochen auf das Netzwerk der Freunde und Bekannten Grassers wie Walter Meischberger und Peter Hochegger, die von der Buwog-Privatisierung mittels eines Provisionssystem finanziell profitiert haben, sagt Schüssel: "Das ist nicht mein Problem. Da muss Grasser sich jetzt auch hinstellen und das rechtfertigen." (red, derStandard.at, 29.10.2009)

Link: Homepage von Datum

Share if you care.